„Ashes and Snow“: Ein neuartiges visuelles Happening

Der kanadische Photograph und Filmemacher Gregory Colbert hat erstmals in Venedig im Jahre 2002 sein neuartiges und einzigartiges visuelles Projekt „Ashes and Snow“ vorgestellt und nach weiteren Stationen in New York City, Santa Monica (Ca.) und Tokyo öffnet die Show am 19. Januar 2008 im Nomadic Museum im Zocalo in Mexico City und ist dort zu sehen bis am 27. April. Wie schon der Titel erahnen lässt, handelt es sich hier nicht um eine Ausstellung im üblichen Sinne. Mit 100 wandgrossen Photopanels und 35mm-Filmen vermittelt er dem Zuschauer das Gefühl, wie Natur, Mensch und Tier ein harmonisches Ganzes bilden können. Der Künstler hat während 15 Jahren in 40 Expeditionen Länder wie Indien, Egypten, Myanmar, Tonga, Sri Lanka, Namibia, Kenya, Antartica, die Azoren, Borneo und Belize besucht, um einheimische Menschen in Beziehung zu den dortigen wilden Tieren in einer neuen subtilen Art einzufangen. Wer die Bilder und Filme gesehen hat, weiss, dass die Resultate seiner Bemühungen atemberaubend und unglaublich sind .

Die Ausstellung Ashes and Snow wird jeweils den örtlichen Gegebenheiten angepasst. Mit Hilfe von Containern und einer speziellen Konstruktion wird ein riesiger Austellungsraum kreiert, der den monumentalen Bildern gerecht wird. Gregory Colbert, der sein Projekt mit jeder Ausstellung weiterentwickelt und dem neuesten Stand seines Materials anpasst, hat auch schon im TED-Forum seine Ideen vorgestellt und gründete die „Flying Elephants Foundation“, welche Personen unterstützt, die sich durch ihre künstlerische oder wissenschaftliche Arbeiten für Umwelt und Natur einsetzen. Im weiteren hat er die „Animal Copyright Foundation“ ins Leben gerufen, die Firmen, welche Natur und Tiere zum Gegenstand ihrer Werbung benutzen, auffordert, ein Prozent ihres Gewinns für diese gemeinnützige Stiftung abzugeben.

as2.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s