Schweizer Spital in Kenya hilft den Aermsten

Seit sieben Jahren besteht in Kasambara-Gilgil, Kenya ein Spital, das sich vor allem der Hilfe der Aermsten widmet. Initiant Stephan Holderegger (60), selbst an einer Immunkrankeit leidend und wie durch ein Wunder noch am Leben, ist Initiant des Rhein-Valley Hospitals, wie es getauft wurde. 2001 erfolgte der erste Spatenstich und am 1. Mai 2004 wurde das Ambulatorium eröffnet. Seither werden jährlich rund 15’000kenya2.jpg Patienten behandelt und 2 Millionen Liter Trinkwasser an die Bevölkerung abgegeben. Dadurch konnten Durchfallerkrankungen um rund 70 % reduziert werden. Im September 2005 wurde eine Betten- und Geburtenstation eröffnet, wo Kinder und Erwachsene stationär behandelt und oft vor dem Tod bewahrt werden. In der Zwischenzeit gingen auch die Bodenrechte auf den Verein über und die offizille NGO-Zertifikat liegt nun vor. Das Spital steht unter der Leitung von Ruth Schäfer, die sich trotz grossen Schwierigkeiten als Weisse behaupten konnte und arbeitet auch mit der von Sri Chinmoy gegründeten humanitären Hilfsorganisation kidstokids zusammen.
In diesen Tagen der steten Unruhen als Folge der wirren politischen Lage im Land kommt dem Spital eine besondere Bedeutung zu. Täglich geben sie Flüchtenden das Nötigste um zu überleben. Alle Helfer und Initianten des Projekts arbeiten übrigens unentgeltlich. Sie können aber nur weitermachen, wenn sie weiterhin genug Spenden erhalten und diese Gelder kommen 1:1 den Bedürftigen zugute, wie mir Stephan Holderegger in einem Interview versicherte, das als nächste LIVE Voice Podcast-Ausgabe am 13. Februar 2008 auf srichinmoy.tv herauskommt. Näheres über das Projekt und die Spendenkonti findest Du auf der folgenden Webseite: www.rhein-valley-hospital.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s