Interview mit Bruno Baumann über Tibet, Kailash und Buddhismus

brunobaumann.jpg

Der Österreicher Bruno Baumann erforscht seit gegen 30 Jahren unseren Planeten. Dabei möchte er nicht nur die Schönheit der Natur aufzeigen, sondern auch alte Kulturen entdecken und Neues erforschen. Seine wichtigsten Lebensprojekte sind der Tibet, die Seidenstrasse und die Wüste. Eine besondere Leidenschaft verbindet den Forscher, Photograph und Filmer Bruno Baumann mit dem heiligen Berg Kailash (siehe Bild) im Tibet, den er schon 13 Mal umrundet hat. Wer mehr über diesen modernen Abenteurer erfahren möchte, kann die neueste Ausgabe des Internet-Monatsmagazins LIVE Voices ansehen, die in einem Interview in Kombination mit Originalaufnahmen des Autors seine Weg aufzeigt. Sie ist zu sehen auf srichinmoy.tv in zwei Fassungen zu sehen, einer kleineren Podcast-Ausgabe sowie einer Bildschirmfüllenden HD-Version, die man sich am besten herunterlädt und dann in Ruhe anschaut. LIVE Voices erscheint jeweils am 13. des Monats und wird auch auf anderen iTunes, Miro und anderen Videoseiten zu sehen sein. Vom 22. März bis 4 Oktober 2008 ist übrigens eine Fotoausstellung von Bruno Baumann zum Thema „Tibet – Klöster und heilige Stätten“ im Heinrich-Harrer-Museum in österreichischen Hüttenberg zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s