Neue Seminare am Kraftort der Emma-Kunz-Grotte in Würenlos

Emma Kunz (1892-1963)

Von August bis November 2008 werden im Kraftort der Emma-Kunz-Grotte im schweizerischen Würenlose (ca. 20 Autominuten von Zürich entfernt) weitere Seminare angeboten. Das Zentrum in den Römersteinbrüchen von Würenlos wurde 1986 von Anton C. Meier gegründet, um die Erkenntnisse und Forschungsergebnisse sowie das Bildwerk von Emma Kunz für die Nachwelt zu erhalten und das von ihr entdeckte Heilgestein AION A abzubauen und den Menschen zugänglich zu machen. Damit wurde ihr inniger Wunsch erfüllt, an ihrem Ort der Kraft möge eine Begegnungsstätte entstehen, wo kulturelles, geistiges und heilendes Schaffen sich vereinen. Inzwischen sind Museum und Grotte zu einem beliebten Besuchsziel von Einzelpersnen als auch von Grupen und Vereinen geworden. Wer das Areal des Emma-Kunz-Zentrums betritt, spürt sofort ein tiefes Gefühl von Ruhe und Frieden. Es ist, als ob man das Weltliche, Belastende und Schwere des hektischen Alltags am Eingang abgäbe und hinter sich liesse, um in die Sphäre einer unsichtbar wirkenden geistigen Kraft einzutauchen.

Die Felsgrotte ist ein grosser weiter Raum, ein Ort der Einkehr mit starken und zugleich subtilen Wirkungen. Emma Kunz suchte ihn immer wieder auf, um sich darin, wie sie es nannte, „aufzuladen wie eine Batterie“. Die Faszination, die dieser Ort der Stille und Einkehr auf die Menschen ausübt, hat einen ganz besonderen Grund. Zahlreiche biophysikalische Mesungen bestätigen die erstaunlich hohe Energie, welche aus dem Erdinnern kommend, seit Jahrmillionen die Felsen durchdringt. Weitere Informatioen findest Du auf der Webseite der Zentrums.

One thought on “Neue Seminare am Kraftort der Emma-Kunz-Grotte in Würenlos

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s