Aeltester Fels der Erde

Mit Hilfe von Isotopen-Analysen des Elements Neodymium datierten die Forscher von der McGill Universität in Montreal einzelne Proben aus dem sogenannten Nuvvuagittuq-Grünsteingürtel auf ein Alter von 4,28 Milliarden Jahren. Sie gehen davon aus, dass diese Proben am östlichen Ufer der Hudson Bay vulkanische Ablagerungen sind, wie sie im Wissenschaftsmagazin «Science» berichten. Bisher galt der Avasta-Gneiss in den kanadischen Nordwest-Territorien mit 4,03 Milliarden Jahren als älteste Gesteinsformation. Noch früheren Datums ist das im Westen Australiens gefundene Mineral Zirkon, das aber nur in Form einzelner isolierter Körner auftritt und auf ein Alter von rund 4,36 Milliarden Jahre datiert wird. Weil die Erde nach dem heutigen Wissensstand vor rund 4,6 Milliarden Jahren entstanden war, erhoffen sich die Geologen von deem neuen Fund Aufschlüsse über die Entstehung der Erdkruste, der äussersten festen Schicht der Erde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s