Neues Buch über Schweizer Volksläufe

volkslauf2

winklerUnter dem Titel „Atemraubend“ stellt der Schweizer Autor Thomas Winkler die schönsten, grössten und speziellsten Volksläufe seines Landes in Wort und Bild vor. Jeder Lauf wird auf zwei bis drei Seiten beschrieben, Hintergründe werden beleuchtet und Anekdoten erzählt. Die wichtigsten Merkmale wie Höhenunterschiede, Teilnehmer- und Streckenrekorde, Besonderheiten und Distanzen sind bei jedem Lauuf übersichtlich zusammengefasst. U.a. ist auch der Basler 12/24-Stunden Lauf des Sri Chinmoy Marathon Teams erwähnt, über den ich auch schon hier auf dem Blog berichtet habe. Mit dem Buch richtet sich der Autor an Laufsportinteressierte, Laufsporteinsteiger und an wettkampforientierte Läufer, die sich über die Schweizer Szene informieren wollen oder auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind. Thomas Winkler lief mit 20 Jahren bereits seinen ersten Marathon in 2:45 h. Mittlererweile hat er es auf über 300 Marathons, 7 Ultras und 600 Strassenläufe im In- und Ausland gebracht. Wer den Autor selbst kennenlernen möchte, kann am Freitag, den 21. November um 19.30 Uhr die Buchvernissage im Reberhaus in Bolligen bei Bern besuchen!

Oeko-Bleistift aus Altpapier statt Holz!

Eine Deutsche Firma wartet mit einer kleinen, aber feinen innovativen Idee auf: Sie stellt Bleistifte nicht aus Holz, sondern aus Altpapier her. Der Papierbleistift ist zu 100 Prozent aus alten Tageszeitungen hergestellt – bei jedem Anspitzen verändert sich die Optik des Spitzkegels, je nachdem, ob gerade ein Bild, eine Überschrift oder Text auf der Zeitung gedruckt war. Zu verwenden ist dieser Bleistift wie gewohnt, man merkt es fast nicht, dass er aus Papier ist. Schreiben oder malen, anspitzen – alles wie gehabt.

Der Papierbleistift, der den Gedanken des perfekten Recyclings optimal aufnimmt und somit alte Tageszeitungen einer neuen sinnvollen Bestimmung zuführt – eben neues Leben für alte Zeitungen und die Bäume können stehenbleiben. (Quelle: 20minuten)