Harry-Potter-Autorin veröffentlicht neues Werk

joanne-k-rowlingFast eineinhalb Jahre nach der Veröffentlichung des letzten Romans um den Zauberschüler ist am Donnerstag ein neues Buch der britischen Autorin Joanne K. Rowling erschienen. «Die Märchen von Beedle dem Barden» kamen gleichzeitig in der Schweiz, Grossbritannien und zahlreichen anderen Ländern heraus. Rowlings neues Werk hat nur einen indirekten Bezug zu der abgeschlossenen Harry-Potter-Reihe. Das Märchenbuch taucht im siebten Potter-Band auf, wo Harrys Freundin Hermine vom Zauber-Direktor Dumbledore ein Exemplar davon geschenkt bekommt. In dem Buch entdeckt sie einen Hinweis, wie der Bösewicht Lord Voldemort besiegt werden kann. Klingt märchenhaft – hat aber einen Haken: Die angeblich magische Fontäne im neuen Buch von Harry-Potter-Schöpferin Joanne K. Rowling hat nämlich gar keine Zauberkraft. Glücklich werden die drei Hexen und der Ritter mit Namen «Glücklos» trotzdem, als sie das falsche Wässerchen entdecken. Wie in allen fünf Geschichten des neuen Rowling-Buches «Die Märchen von Beedle dem Barden» gibt es auch hier eine eindeutige Moral: Für dein Glück musst du selber sorgen, und wenn du dich richtig anstrengst, findest du es auch.

Für Autorin Rowling war der Märchenband «ein schöner Weg, «Goodbye»» zu Harry Potter zu sagen, erzählte sie in einem Interview. Die Erfolgsautorin will sämtliche Netto-Erlöse ihres neuen Buchs spenden. Das Geld gehe komplett an die von ihr mitgegründete Hilfsorganisation «Children’s High Level Group», die sich für hilfsbedürftige Kinder vor allem in Osteuropa einsetzt. Es wird erwartet, dass sich das Buch weltweit bis zu 8 Millionen mal verkauft, wodurch rund 12 Millionen Pfund (21,5 Millionen Franken) für den guten Zweck zusammenkommen würden. Nach Schätzungen der Buchbranche in Grossbritannien wird sich das Buch, das im englischen Original «The Tales of Beedle the Bard» heisst, zum Verkaufsschlager entwickeln und in den kommenden Wochen noch zum bestverkauften Buch des Jahres werden. Der Märchenband wurde in 28 Sprachen übersetzt. (Quelle: 20minuten)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s