iPhone-Konkurrenz von Nokia

nokias-5800-xpress-music

Nun stellt Nokia sein erstes Handy mit Touchscreen vor, und es wundert angesichts der sehr hoch liegenden Messlatte kaum, dass die Finnen nicht im Business-Bereich vorpreschen, sondern mit einem Freizeithandy, das sich überwiegend an jüngere Leute richtet. Das 5800 Xpress Music für rund 350 Euro orientiert sich an der Multimedia-Gemeinde, seine Verarbeitungsqualität ist so bescheiden, dass wir es nur unter dem Gesichtspunkt des neuen Betriebssystems Symbian S60 in der „5th Edition“ für berührungsempfindliche Bildschirme angesehen haben. Zunächst fällt auf, dass Nokia kein kapazitives, sondern ein resistives Display verwendet. Ersteres beim iPhone nutzt Kondensatortechnik und erkennt Fingerberührungen anhand elektrischer Felder. Das resistive Display reagiert indes auf leichten Druck, hier kommt also zwangsläufig ein Stift zum Einsatz, und Nokia spendiert dem 5800 zudem eine Rückmeldung durch kurzes Rütteln des Motors für den Vibrationsalarm. Das Display löst mit 640 × 360 Pixel auf, bietet also mehr als das iPhone mit 480 × 320 Bildpunkten. Wie beim Vorbild ist ein Lagesensor eingebaut, der die Anzeige automatisch dreht. Während das iPhone mit einer einzigen Taste auskommt, bringt das 5800 nicht nur drei auf der Vorderseite, sondern auch Seitentasten, einen Schieber zum Lösen der Verriegelung (ein sehr nerviges Detail) und die obligate Einschalttaste oben (auch zur Profilumschaltung) mit. Das Hauptmenü entspricht bis auf kleinere Änderungen dem gewohnten Symbian S60 in der dritten Baureihe, nur dass man sich jetzt nicht mit dem Cursor zu einzelnen Menüeinträgen bewegt, sondern direkt auf das Symbol tippt. (Lies den vollständigen Artikel auf FAZ-online)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s