Ein Kongress für Indigo-Kinder in München

lena1
Die Schweizerin Lena (jetzt schon 22) wird u.a. in München sein

Weltweit, auch in Deutschland, zeigen sich immer mehr Kinder, die durch ungewöhnliche Verhaltensweisen und geistige Fähigkeiten auffallen. Sie werden „Indigo-/ Kristall-/ Licht-/ Sternen-/ Regenbogen-Kinder“ genannt. Welche Bezeichnung auch immer – alle sind „Kinder unserer Zeit“. Sie sind besonders intuitiv, kreativ, exzentrisch und unabhängig. Viele von ihnen sind mit sogenannten übersinnlichen Fähigkeiten wie Telepathie, Hellsichtigkeit, Heilfähigkeiten, usw. begabt. Sehr oft sind sie unzufrieden mit dem Status Quo – und rebellieren deshalb auf ihre Weise. Statt die Talente dieser Kinder angemessen zu fördern, entstehen oftmals Irritationen und Fehl-Interpretationen bei Eltern, Schule und Ärzten. Allzu schnell wird die Diagnose „verhaltensgestörte Kinder“ gestellt. Aufklärung und Information werden deshalb immer wichtiger. Daru haben die Initianten Nikolaus Petö & Brigitte Dahmen den 1. Internationalen NEUE KINDER KONGRESS für 2009 in Deutschland organisiert, der vom 1.-3. Mai in München stattfindet.

Weitere Infos unter www.neue-kinder-kongress.de. Sie schreiben auf der Webseite über ihr Projekt: „Wir glauben, daß die Kinder und Jugendlichen unserer Zeit ein grösseres Zukunfts-Potential darstellen, als jemals zuvor. Nicht um unsere Renten zu sichern, sondern um die Vielfalt und Schönheit unserer Erde durch ihre Fähigkeiten zu erhalten. Sie wollen uns helfen ein neues „Selbst“ – Bewusstsein zu erreichen, damit wirverantwortungsvoll mit uns und unserer Welt umgehen können. Ihnendies zu ermöglichen ist Sache ihrer Umgebung – unser aller Aufgabe, gleich welchen Alters. Mit unserer Arbeit wollen wir dazu beitragen,Informationen weiter zu geben, verstärkt Netzwerke zu erschaffen und generationsübergreifend Brücken zu bauen.“

Interview mit Pradatta M. Schrottenholzer über Ojas-Energie

Vodpod videos no longer available.

Gestern Abend habe ich in meiner wöchentlichen Interviewsendung auf jeettvlive den Schweizer Pradatta Michael Schrottenholzer interviewt, der sich seit vielen Jahren mit dem Energetisierung von Produkten und Räumen beschäftigt. Er spricht über seine Erfahrungen mit der Ojas-Energie, wie er dazu gekommen ist und welches seine Pläne sind. Hier die ungekürzte stündige Sendung auf zaplive. Wenn Ihr diese Sendungen live miterleben wollt, dann jeweils am Montag um 21 Uhr MEZ reinschauen.