Klingende Bilder der Seele – Michael Reimann in Zürich

reimannSeit vielen Jahren nimmt der Multi-Instrumentalist Michael Reimann sein Publikum mit auf die Reise zu den Klängen der Welt. Faszinierende und seltsame Instrumente sind seine Leidenschaft geworden. Als klassisch ausgebildeter Pianist schafft er es, einen musikalischen Bogen der Geschichte zu spannen, der nicht umfassender sein kann. Vom Steinklang über die japanische Bambusflöte Shakuhachi bis zum Jazz kommen die Zuhörer in die Faszination der musikalischen Phänomene dieser Welt. Die Konzerte mit Michael Reimann sind geprägt von seinen internationalen Erfahrungen und Begegnungen mit anderen musikalischen Persönlichkeiten. Er verwendet keine elektronischen Hilfsmittel – alles wird live gespielt und gesungen. Die feinsten und leisesten Töne, wie z.B. auf der japanischen Bambusflöte Shakuhachi, werden aufmerksam vom Publikum in größter Stille aufgenommen. Das Instrumentarium besteht, neben dem klassisch studierten Klavier, meist aus Naturinstrumenten: Schneckenhörner, Maultrommel, Wassertrommeln, Gemshorn, Gongs, Schleu-derrohre etc., wobei der natürlichen Obertonreihe besondere Beachtung geschenkt wird. Michael Reimann wird am Freitag, den 20. März 2009 im Rahmen einer Konzertserie zum 20jährigen Jubiläum des Klanghauses Gandharva Loka in der Helferei Grossmünster in Zürich (Beginn: 20 Uhr) zu Gast sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s