Die Königin der Nacht blühte wieder am 27. Juni

Königin-der-Nacht

Ohne Blüten handelt es sich um einen unscheinbaren Strauch mit halbkletternden Trieben. Erst wenn sich die grossen Blüten mit 25 – 30 cm Durchmesser jeweils für eine Nacht öffnen und dabei einen wunderbaren Duft verströmen, wird die Pflanze zur Königin. Die Art stammt ursprünglich vermutlich aus der Karibik, wird aber seit alters her verbreitet kultiviert. Die Pflanzen der Zürcher Sukkulenten-Sammlung blühen in der Regel zwischen Ende Mai und Mitte Juni und bringt jedes Jahr insgesamt 40 bis 50 Blüten, die sich in mehreren Schüben öffnen. Und die Besonderheit dieser Kakteen: sie blühen nur einmal im Jahr!