Oeko-Pionier Josef Margraf mit 57 an Herzschlag gestorben

Vodpod videos no longer available.

In Thailand habe ich im Januar 2008 Dr. Josef Margraf getroffen, einen deutschern Biologen, der in den chinesischen Bergen ökologische Ziele verfolgte. Nach wissenschaftlichen Analysen hat er beobachtet, welche Pflanzen, Kräuter und Früchte vom Aussterben bedroht sind. Dann suchte er sich potentielle Interessenten, die solche Produkte verbrauchen oder verkaufen können, kultivierte die Pflanzen und hat sie somit gerettet. In Thailand, wo er sich einen Teil des Jahres aufhielt, hat er übrigens ein sehr charmantes kleines Restaurant eingerichtet, wo man sich wie im Dschungel fühlen und beste Bio-Mahlzeiten geniessen kann. Ganz stolz war Josef Margraf auf seine Tee-Importe. Dieser Tee ganz anders als normaer Tee, wird über Jahrzente gelagert und erhält eine Superqualität, vergleichbar etwa mit einem alten Wein.  Wie ich soeben von einem Leser in China erfahren habe, ist Josef Margraf leider anfangs 2010 im frühen Alter von 57 einem Herzschlag erlegen. Seine Frau Li Mingguo und seine beiden Töchter versuchen seinen Spirit weiter zu leben. Als Hommage an diesen grossen deutschen Oeko-Pionier  hier nochmals die im gewidmete Ausgabe aus meiner Interview-Serie „LIFE Voices“ (im englischen Original).

11 thoughts on “Oeko-Pionier Josef Margraf mit 57 an Herzschlag gestorben

  1. War ein grosser deutscher Wissenschaftler. Leider ist er am 26.01.2010 im Alter von 57 an einem Herzschlag in seinem Heim in China am Herzschlag verstorben. Seine Frau Li Mingguo und seine zwei Toechter sollen seine Arbeit in China fortsetzen.

      1. Auch ich bin tief erschüttert. Ich bin sicher, er hat vieles bewirken können. Mein Mitgefühl an seine Familie.

  2. Bin tief betroffen und wäre Ihm gerne nochmals begegnet.
    Habe mit Sepp vor Jahren viel zusammen erlebt, ob beruflich oder privat. Stichworte sind für mich Hohenheim, Philippines und Frankfurt.
    In Trauer Karl

  3. Obwohl es schon ueber ein Jahr her ist, bin ich auch tief betroffen. Ich habe die Nachricht gerade im Internet gefunden. Wir waren beide Studenten an der Zoologie in Hohenheim und ich habe Sepp seit 30 Jahren nicht mehr gesehen. Er hatte immer etwas ungewoehnliche Ansichten ueber unsere Welt, leider gibt es nicht mehr von seiner Art.

    Fritz Geiser

  4. tief betroffen erfahre ich hier dass sepp verstorben ist.ich werde noch lange an ihn denken, weil wir als alte hohenheimer zoologen weggefährten waren

  5. Oh mein Gott.Seiner Familie mein aufrichtiges Beileid. Ich habe die ganze Zeit schon versucht, Ihn zu kontaktieren.Auf der Hompage seines Forschungsinstitutes ist dies leider nicht erwähnt worden. Leider weiß ich nicht, ob sein Onlinestore mit den Büchern und Pflanzen immer noch läuft.Ich kann dort leider nichts bestellen und
    auf e mail anfrage heißt es, es werden keine Pflanzen mehr verschickt(oder Samen).Ob das mit den Büchern auch so ist, weiß ich bis jetzt nicht. Die e mail ist leider noch nicht beantwortet worden. Weiß denn einer genaueres hier?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s