Spendenaufruf für Flutkatastrophe in Thailand

Die Schweizerin Joy Maurer (19), die einen Grossteil ihrer Jugend- und Schulzeit in Thailand verbracht hat, konnte nicht tatenlos zusehen, wie schlimm die Situation in Bangkok und Thailand ist. Sie setzte sich ins nächste Flugzeug und kam gestern in Bangkok an. Sie wird in den nächsten 19 Tagen selbst Hand anlegen, helfen und dazu noch in einem täglichen Blog ihre Erlebnisse schildern; hier ist der Link zum Blog, der in Englisch verfasst ist:  http://floodrelief19thailand.tumblr.com/ Wenn Du auch spenden möchtest, dann ist hier eine besonders effiziente Möglichkeit: Im Gegensatz zu den meisten Hilfsorganisationen, die bei weitem nicht alle Spendengelder den Notdürftigen zukommen lassen, ist Joy’s Mutter besorgt, dass jeder Franken innert 24 Stunden an Ort und Stelle zum Einsatz kommt. Dies läuft über die buddhistische Hilfsorganisation von Dhammalkaya, die seit Tagen selbstlos im Einsatz ist. Hier ist das Spendenkonto für Schweizer: Postscheckkonto PC 85-93016-7 Dhammayaka Support Schweiz, c/0 Elsbeth Maurer, Zürich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s