Schweiz: NEIN zum Epidemiegesetz am 22. September

Das Gesetz würde das Volk, die Gemeinden, die Kantone, kurz den Souverän, entmünden. Dafür würden BAG/Pharma und die WHO mehr Macht über das Schweizer Volk erhalten. Zusammengefasst sieht es so aus:

Die Schweiz hat bereits ein gutes Epidemiengesetz, welches dauernd erweitert wurde! Föderalismus ist ein grosser Vorteil – Zentralismus schadet und widerspricht unserer Staatsauffassung! Keine Machtkonzentration bei einem einzigen Bundesamt (BAG)! Kein Notrecht im Alltag! Oder: Was ist eine «besondere Lage»? Sachliche Information der Bevölkerung statt Verhaltenslenkung und Angstmacherei! Vertrauen in die Bevölkerung statt zweifelhafter Zwangsimpfungen Keine Überwachung und keine Weitergabe von Daten! Nein zur Kostenlawine für Bund und Kantone und damit auch für Euch! Für die Gesundheit der Menschen – nicht für pralle Kassen der Pharma- Industrie! Dies ist nur eine kleine Übersicht. Alles weitere erfährst Du beim Lesen des Gesetzestextes und der entsprechenden Botschaft. Dieses Gesetz gehört in dieser Form klar zurückgewiesen, auch (oder vor allem?) gegen den Willen von Bundesrat und BAG. Weitere Infos:  www.Nein-zum-epidemiengesetz.ch

Da die Altersgruppe 18-25 jährige normalerweise nicht Tagesschau, politische Sendungen oder die entsprechenden Seiten in den Zeitungen lesen, sind diese oft nicht wirklich informiert und stimmen eher selten ab. Bei der Abstimmung zum Epidemiengesetz geht es aber auch um die Jungen, dessen freie gesundheitliche selbstbestimmte Zukunft in Frage steht. Denn wird das Gesetz angenommen, sind ja bekanntlich einige diktatorische Massnahmen möglich, unter denen die Jungen dann durchaus zu leiden haben. Deshalb: 18-25 jährige an die Urne! Wer nicht abstimmt, über den wird bestimmt. Aber der Urnengang mit einem deutlichen NEIN gehört natürlich auch für alle anderen freiheitsliebenden Menschen zu Muss.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s