Künstler schafft „Schneemuster“

schneekreis-man-made

Der englische Künstler Simon Beck wandert mit Schneeschuhen durch grosse Schneeflächen und erstellt Muster, die an Kornkreise oder mathematische Figuren erinnern. Was als Leidenschaft begann, wird für Beck plötzlich eine mögliche Erwerbsquelle: Nachdem er seinen Beruf als Kartenzeichner für Orientierungsläufer wegen Fussproblemen aufgeben musste, sieht er nun Verdienstmöglichkeiten mit seinen Figuren. «Ich werde immer berühmter mit meiner Kunst und hoffe, dass ich irgendwann ein Buch verkaufen kann», schreibt Beck auf seiner Facebook-Seite. Für ein Werk braucht Beck nach eigenen Angaben einen Tag. Und der Mann arbeitet hart, jede Linie zieht er dreimal nach, und manchmal ist er bis tief in die Nacht hinein am Werk. Wanderer schätzen seine riesigen Kunstwerke, Skifahrer weniger – diese wollen oftmals einfach nur drüberfahren. Beck sieht sich während seines Schaffens mit zwei Herausforderungen konfrontiert: beim Zeichnen den Überblick bewahren und schliesslich ein gutes Foto aus einer guten Perspektive schiessen. (Quelle: TA)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s