Sind die hohen Covid-19 Todesraten gefälscht?

Die Hauptgründe, warum Regierungen weltweit Ausgangs-Sperren anordnen, sind die sogenannten hohen Sterblichkeitsraten von Covid-19, und mit diesen scheinbar hohen Zahlen werden die strengen Beschränkungen für Menschen und Wirtschaft gerechtfertigt. Wenn Sie sich jedoch die weltweiten Statistiken vom 1. Januar 2020 bis zum 7. April 2020 ansehen, müssen Sie feststellen, dass Covid-19 die geringste Anzahl von Todesfällen aufweist, sogar tiefer als die saisonale Grippe. ganz zu schweigen von Krebs oder Rauchen als Todesursache. Alleine die durch das Rauchen verursachten Todesfälle sind 9 mal höher als bei Covid-19. Also sollten wir den Zigarettenverkauf sofort einstellen! Aber überraschenderweise ist der Verkauf von Tabak sogar erlaubt, während die meisten anderen Waren nicht mehr zum Verkauf angeboten werden …

Todesfälle verursacht durch:
Krebs: 2.187.769
Rauchen: 1.331.649
Alkohol: 666.245
HIV / AIDS: 447.804
Malaria 261,289
Saisonale Grippe: 129.532
Coronavirus-Pandemie: 74.767

pneumonia deaths
Eine andere Statistik zeigt die Sterblichkeitsrate aufgrund einer Lungenentzündung in den USA und überraschenderweise ging die Lungenentzündungsrate zurück, während die Covid-19-Rate stieg. Es scheint also, dass viele Todeszahlen von anderen Krankheiten weggenommen wurden und das Endergebnis gefälscht ist, um den Menschen Angst zu machen…

Nur ein paar Gedanken zum Nachdenken.

Ein Kommentar zu „Sind die hohen Covid-19 Todesraten gefälscht?

  1. Denke stimmt zu Teil. Was aber noch hinzukommt Über- oder Falschmedikation bei Psychischen Problemen. Aber beim Rauchen schädigt man sich meist selbst und natürlich verdient noch der Fiskus. Momentan sind die Fallzahlen niedrig daher sind die jetzigen Zahlen nur ein Hinweis. Wenn es zu einem wirklich schnellen Ausbruch kommt sind die Sterberaten massiv höher als jetzt. Wie z.B. in Italien oder jetzt in New York sich anzeigt. Natürlich sind die jetzigen Maßnahmen nicht zufriedenstellend. Aber ich denke sie sind das geringere Übel. Gerade auf Hinblick von Älteren oder Kranke Menschen das es zumindest zu einem kontrollierter Ausbreitung kommt und nicht die Krankenhäuser sehr schnell zusammenbrechen. Wenn alle sich an die Abstandregeln und noch eine Mundschutzpflicht gebe währen die Zwangsmaßnahmen wahrscheinlich nicht ganz notwendig. Daher richtet sich das Verbot wohl eher an Menschen die sonst auch sich sorglos benehmen. Aber die Positive Nachricht ist das die Maßnahmen in Deutschland fruchten und somit auch zumindest am 20.4 heruntergefahren oder in einer anderen weise gelockert werden. Somit man der Sache beikommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s