Erich von Dänikens neuester Streich

erichDas neueste Werk von Erich von Däniken ist wieder ein echter Hammer. Unter dem Titel „Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Spektakuläre Augenzeugenberichte und die Enthüllung von Insider-Informationen“ ist spannend vom ersten bis zum letzten Wort. In bekannt pointiertem und direktem Schreibstil zeigt er auf, wie die Wahrheit über die UFO nicht mehr geleugnet werden kann oder dass Jesus nach seiner Kreuzigung weiter lebte und im Kashmir-Gebiet beerdigt sein soll. Seine zahlreichen Reisen nach Südamerika und insbesondere sein Kontakt zu Tatunca Nara, einem umstrittenen Verteter der Ureineinwohner sowie die Informationen über die geheimen Aktionen des Space Command Centers in den USA erwecken die Aufmerkdsamkeit des Lesers. Man erfährt auch, mit welchen grossen Schwierigkeiten von Däniken weiter zu kämpfen hat und welche Autoren gegen ihn agieren. Die Millionen-Auflagen seiner Werke sind aber Beweis genug, dass seine Aussagen fundiert und berechtigt sind. Ein Muss für alle von Däniken-Fans und eine Super-Einstieg, wenn man noch nichts von Erich von Däniken gelesen hat, aber sich zeitkritisch und alternativ – fern von den Mainstream-Medien – aufklären will.

Kopp-Verlag, gebunden, 141 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Cosmic Cine Filmfestival 2013 in Zürich

„Eine Welt voll Möglichkeiten – A world full of colours“ lautet das Motto des Cosmic Cine Filmfestivals in 2013 – dem Kinofestival für Nachhaltigkeit, Bewusstsein und Wertewandel in der Schweiz und Deutschland. Vom 11.-17. April werden im Arena Cinemas in Zürich die besten „Open Mind Movies“ für eine lebenswertere Zukunft innerhalb einer Festivalwoche gezeigt. Eine Woche später, vom 18. bis 24. April 2013, rollen die Kinos in Deutschland mit München, Karlsruhe, Darmstadt und Bonn Bad Godesberg zeitgleich für die nominierten Dokumentar- und Spielfilme den roten Teppich aus. Alle Zuschauer dürfen sich auf ein Kino freuen, das dazu inspiriert, sein Leben eigenverantwortlich zu gestalten.

Gemeinsam reisen die Zuschauer von Donnerstag bis Mittwoch durch die verschiedenen Themenwelten „Pflanzenwelt, Tierwelt, Menschenwelt, Umwelt, Anderswelt, Phantasiewelt“ bis hin zur paradiesischen AWARDGALA. Zusätzlich entführen Musiker, Künstler und Referenten an jedem Standort in die bunte Welt von Cosmic Cine und gestalten das Rahmenprogramm. Eine Entdeckungsreise von der Vielfalt bis hin zur Individualität mit der Möglichkeit des Austauschs und natürlich jede Menge „Netzwerken“. Zusätzlich findet in der Schweiz am Wochenende vom 12.-14. April ein Forum mit Vorträgen Podiumsdiskussionen und Lesungen statt. Gäste wie das Schweizer Medium Pascal Voggenhuber, die Sängerin Eva Novak, die Filmemacherin Elke von Linde u.v.m. entführen die Besucher in ihre Welt voll Möglichkeiten und sprechen über ihr Leben, ihre Visionen und Projekte.

Alle Festivalwochen gipfeln in der Cosmic Angel Award Verleihung, welche zugleich die bewegendsten Filme des Jahres auszeichnet. Der Gala-Abend findet am 26. April mit allen Städteteams gemeinsam um 20:13 Uhr in der Filmstadt München statt. WEitere Informationen: www.cosmic-cine.com.

Aktivierung der neuen kosmischen Energie

Workshop-Baden
Erlebe einen Tag voller kraftvoller Transformation und Ausdehnung durch die Aktivierung von Kundalini Energie in deinem Lichtkörper. Eunjung Choi wird uns durch verschiedene Meditationen und energetische Übungen begleiten, die uns mit vielen kraftvollen und spirituellen Orten in Ägypten, Mexico oder Zypern verbinden. Sie wird ebenfalls Lichtsprache singen um unsere kristalline DNA sowie die multidimensionellen Aspekte zu aktivieren. lahinoor (türkisch und arabisch für “spirituelles Licht”) hilft uns dabei, uns mit unseren multidimensionalen Aspekten zu verbinden. Die morphogenetische und heilende Ilahinoor-Energie ist sowohl mit dem Bewusstsein der Delfine und Wale als auch mit dem alten Ägypten und Lemurien verbunden. Yves Nager wird uns in diese kosmische Energiearbeit einführen und mit uns teilen, inwiefern sie uns auf unserer Reise hin zu Transformation und Manifestation unterstützt. Ort: Yogaschule am Theaterplatz 2 in Baden (Schweiz); Datum: 4. Mai ganzer Tag; Information und Anmeldung: yves.nager@gmail.com oder 078 / 707 28 04.

Markus Rüegg in den Nationalrat

Markus Rüegg ist ein Kandidat der neuen Zeit. Er schreibt zu seinem Wahlvideo für die Schweizer Nationalratswahlen 2011 vom 23. Oktober: „wir haben jetzt die chance, ein zeichen zu setzen – den kulturell kreativen und der schweigenden mehrheit (90% sind parteifrei), eine stimme zu geben. ich möchte ein ganzheitliches weltbild in die öffentlichkeit tragen. das kann ich aber nicht alleine, das geht nur wenn sehr viele mitmachen. wenn 100 aktive sieben stunden oder besser noch sieben tage ihrer kostbaren lebenszeit für das weitermailen dieses videos einsetzen, könnten wir 2-3 nationalrats-sitze gewinnen. doch dazu braucht es ca. 100’000 stimmen.“ Schau Dir das Video an und lass Dich inspirieren von einem Kanditaten, der echt neue Massstäbe für unsere Gesellschaft setzt und sie auch realisiert. Das zeigt sich auch in seinem Newsletter, in dem über den Verlauf seiner neuzeitlichen Projekte im Hinblick auf Ernährung, Gesundheit, Wohnen und Handeln regelmässig informiert. Hier noch der Link zu seiner Webseite: www.gemeinschaften.ch

Mit dem fliegenden Roller über Hawaii

Lilou Mace durchquert seit anfangs Jahr den amerikanischen Kontinent, um im Rahmen ihrer „Juicy Living Tour“ möglichst viele inspirierende Menschen zu interviewen und Neues zu erleben. An einem Tag fuhr sie mit einem fliegenden Roller über Hawaii; das musst du miterleben! Und hier noch der Videokanal von Lilou, die schon über 1000 Videos mit 5,5 Millionen Views auf YouTube hat: http://www.youtube.com/user/liloumace.

11-11: Eine Million Menschen meditieren für den Frieden

Gestern haben eine Millionen Menschen begonnen, während 11 Tagen um 11:11 Uhr für den Frieden und das Wachsen in ein neues Bewusstsein auf der Erde zu meditieren. Weitere Details der Initiative hier: http://www.newrealitytransmission.com (Photo by Yesika).

Maca – Ein antikes Supernahrungsmittel der Inkas

Superfood-Enthusiasten wissen über den unglaublichen Nährstoffreichtum von Maca Bescheid. Diese auf den Höhen der peruanischen Anden wachsende Supernahrungsmittel enthält reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Proteine, Tannine, komplexe Alkaloide und andere Phytochemikalien. Es gehört zu den beliebtesten Pulvern, die man sich in Fruchtsäfte oder Smoothies rührt. Praktisch alle Fans roher Nahrungsmittel und Verfechter nährstoffreicher Nahrungsmittel, ich selbst eingeschlossen, schwören darauf.

Lies dazu den Artikel auf  Kopp Online.

Temple of Good Will – Ein heiliger Ort in Brasilia

Vodpod videos no longer available.

Bekannt für seinen grundlegend ökumenischen Charakter, erhielt der Tempel des Guten Willens (TGW), die Pyramide der Gesegneten Seelen, am 23. März den Besuch des Journalisten Rinaldo de Oliveira, Moderator der Nachrichtensendung Band Cidade, des brasilianischen Senders Rede Bandeirantes de Televisão im Bundesdistrikt, zusammen mit seiner Familie. Als ein ständiger Besucher des Monuments – nach offiziellen Daten des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Tourismus (SDET) ist es das meistbesuchte in Brasília – ging der Journalist durch die Spirale und stellte danach die weiteren Räumlichkeiten seiner Familie vor. „Ich bin schon mehrmals hier im Tempel der LGW gewesen, denn dies ist ein Ort, an dem ich die Seele erleichtern kann (…). Es ist ein energiegeladener Ort, ein Ort des Friedens und der Ruhe. Wir kommen mindestens alle vierzehn Tage einmal hierher“, sagt der Journalist. Geboren in São Paulo, wohnt Rinaldo seit fünf Jahren in Brasília. Er betont, immer wenn er Besuch von Verwandten bekommt, er diese zuallererst in den Tempel des Guten Willens führt. „Immer wenn mich Verwandte besuchen, wie z. B. heute mein Schwager und meine Schwägerin – es ist ihr erster Besuch in Brasília – so zeige ich ihnen am ersten Tag die LGW, damit sie gleich ein neues Leben anfangen können, ein Beginn mit erneuertem Geiste. (…) Alle Verwandten die ich hierher mitbringe, sagen das gleiche: ‚ Hier ist etwas von Gott’. Und er fügt hinzu: „Wer nach Brasília kommt, sollte unbedingt den Tempel besuchen“.

Dieses Gefühl des Friedens und der Ruhe, das der Pyramide der Gesegneten Seelen verbreitet, und von dem die Pilger immer sprechen, erregte gleichfalls die Aufmerksamkeit des Journalisten. „Für all die Energie, die du im Alltag akkumulierst, auch die Probleme, seien sie persönlichen Ursprungs, oder familiären, oder auch aus dem Bereich der Arbeit, reichen dann zwanzig Minuten die du hier im Tempel verbringst, und du kommst erneuert wieder heraus, und deshalb komme ich immer dann, wenn es mir möglich ist, hierher zur LGW“.  Abschließend hob der Moderator der Nachrichtensendung Band Cidade, Rinaldo de Oliveira, den unbegrenzt ökumenischen Aspekt des Tempels des Guten Willens hervor, der von jährlich über einer Million Pilger, ohne Unterschied von Rasse, Glauben, oder Nationalität besucht wird. „Wenn alle hierher kommen, dann ist es, weil wohl alle dasselbe spüren, das auch ich empfinde. Nichts ist besser als Mund zu Mund Propaganda, einer sagt dem anderen, was er hier drinnen empfindet und dies hallt als ein Echo wider, das schließlich immer mehr Menschen hierher bringt. Es ist ein heiliger Ort“, so sagt er. Lernen auch Sie den Tempel des Guten Willens kennen, eines der Sieben Wunder von Brasilía. Sie finden den Tempel im SGAS 915 – Parzellen 75/76 – Brasilia/ DF.  Internetadresse: www.tbv.com.br/deutsch/

Unglaubliche Funde von ausserirdischen Metallplatten in Deutschland

Der alternative Internet-TV-Sender alpenparlament.tv hat eine unglaublich spannende 2teilige Sendung produziert, in der die beiden Experten Dr. Joh. Roemer-Blum und Moschkote Litfas über die Deutung eines Kornkreises in Deutschland und Funden von unter dem Kornkreis vergrabenen Bronze- Silber- und Goldplatten.  Diese Funde sind übrigens zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Hier ist der Link zum Teil 1. Sehr empfehlenswert!

Mein Photoblog

Wenn Du gerne inspirierende Photos hast, kannst Du gerne meinen Photoblog „kedar photography“ besuchen, wo alle paar Tage ein neues Bild zu sehen ist. Heute z.B. ein Orb, eine Erscheinung, die Diana Cooper, englische Erfolgsautorin, wie folgt beschreibt: „Erzengel Raphael bewegt sich schnell und strahl Heilungsenergien aus. Er ist von einem Engel der Liebe unterstützt. Wen man diesen Orb anschaut, wird einem klar, wie dringend es für uns ist, unsere Frequenz zu erhöhen und Heilung zu erfahren.“

Was ist ein Sri Yantra?

Das Sri Yantra wird auch im Westen immer mehr geschätzt, so z.B. bei den Regenbogen-Chakrakerze, die in der Schweiz von Madal Bal angeboten wird.  Es ist formgewordene heilige Geometrie und gilt als eines der ältesten, reinsten und stärksten Symbole. Es soll materiellen und spirituellen Reichtum bringen und den Anwender mit Frieden, Kraft und Erfolg segnen. Das Yantra wird seit alten Zeiten benutzt und hat gerade in der heutigen schwierigen Zeit besondere Bedeutung. Dem Sri Yantra wird nachgesagt, dass es die Kraft hat, all unsere Wünsche zu erfüllen und unser Leben zum Besseren zu wenden. Es hilft, Hindernisse im Leben aus dem Weg zu räumen, indem es die uns umgebenden negativen Energien klärt und die Nebelschwaden schlechter Einflüsse lüftet. Es ist das Yantra von Mahalaxmi, der Gottheit des Reichtums und Wohlergehens, die sich dort manifestiert, wo das Yantra sich befindet und angebetet wird. Seine Kraft liegt in seiner Struktur, die den kosmischen Plan widerspiegelt und die höchste Form des Bewusstseins symbolisiert.

Partielle Mondfinsternis und „Blue Moon“ am Silvesterabend

Partial Lunar Eclipse

PHOTO: KEDAR MISANI

Man sagt so schön, „once in a blue moon“ und meint damit, einen Anlass, der nur sehr selten eintrifft. Ein „Blue Moon“ ist nämlich ein Vollmond der als 13. des Jahres und 2. des Monats Dezember erscheint, und all dies noch am 31. Dezmber 2009, ohnehin ein ganz spezieller Tag. Am Silvesterabend lässt sich in Europa, Afrika und Asien gegen 20.20 Uhr eine partielle Mondfinsternis beobachten. Bei wolkenlosem Himmel könne man so sehen, dass der Vollmond nicht ganz rund sei, sondern eine kleine dunkle Delle aufweise. Finsternisse sind das Ergebnis des himmlischen Wechselspiels von Sonne, Mond und Erde. Bei einer Mondfinsternis steht unser Planet auf einer geraden Linie zwischen Sonne und Mond – der Vollmond taucht also in den Schatten ein, den die von der Sonne angestrahlte Erde ins Weltall wirft. Dass eine Mondfinsternis nicht jedesmal bei Vollmond auftritt, liegt an der leichten Neigung der Mondbahn gegen die Ekliptik, also die Ebene der Erdbahn. Wegen dieser Neigung von rund fünf Grad wandert der Mond auf seiner Bahn um die Erde meist ober- oder unterhalb am Erdschatten vorbei. Nur wenn der Vollmond exakt in einem der beiden Schnittpunkte von Mondbahn- und Erdbahnebene steht, wird er vom Erdschatten erfasst. Ich habe auch ein kurzes Video von der speziellen partiellen Mondfinsternis gemacht, das man auf vimeo anschauen kann.

Am 31. Dezember um Mitternacht beginnt auch das erste Jahr des Jahrzehnts und viele Sucher sprechen von einem Jahr, das die Menschheit ein grosses Stück weiterbringt. Spirituell gesehen befinden wir uns ohnehin im Endspurt auf das Jahr 2012, wo sich das Bewusstsein der Menschheit endgültig erhöhen wird. Bei allen spirituellen Veränderungen werden natürlich auch diese vor allen Dingen von Menschen wahrgenommen, die offen sind und Neues akzeptieren. Wer noch in der materiellen Welt verhaftet ist, der sogenannten 3D-Welt, wird sicher weniger spüren. Es wird auch erwartet, dass 2010 erstmals öffentlich der Kontakt zu Ausserirdischen zugegeben wird und damit der Menschheit eine ungeahnte Dimension erschlossen wird. Es sind sicher auch noch 2010 Hürden zu nehmen und Katastrophen werden unvermeidlich sind, aber die Grundrichtung der Erde geht Richtung Licht, Bewusstseinserhöhung, Liebe, Frieden und spirituelles Erwachen. Man darf sich also freuen!

2010 ist Jahr des Tigers im chinesischen Hososkop

2010 ist im chinesischen Horoskp das Jahr des Tigers. Im Tiger-Zeichen geborene sind sensible, emotionale und nachdenkliche Menschen. Allerdings neigen sie auch zu Ungeduld. Andere Menschen bringen ihnen viel Respekt entgegen, allerdings geraten sie manchmal in Autoritätskonflikte mit älteren Leuten. Sie schieben wichtige Entscheidungen manchmal zu lange hinaus, was dazu führt, dass sie dann oft vorschnelle und hastige Entscheidungen treffen. Sie haben jedoch auch Mut zum Risiko und sind sehr erfolgsorientiert. Tiger sind misstrauisch stehen aber auch für Mut und Tapferkeit. Sie sind die geborenen Anführer. Der Tiger ist generell gutmütig und sympathisch, solange man ihn nicht reizt, denn dann kann es leicht passieren, dass seine sensible Seite zum Vorschein kommt und es zu einer Überreaktion kommt, die eigentlich nicht so gemeint war. Beruflich arbeiten Menschen, die im Jahr des Tigers geboren sind, zielstrebig und effizient und gehen auch gerne Risiken ein, die für andere unvorstellbar wären. Der Tiger kann sich mit dem Pferd sehr gut zusammentun, da es sehr ehrlich und ebenfalls zielstrebig ist. Mit dem hinterhältigen Affen, der intelligent und auch boshaft arbeitet, kann er nicht so richtig warm werden.

Für die Vietnamesen ist es jedes Jahr so, als ob Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammenfallen. So überschwänglich begehen sie Jahr für Jahr ihr Neujahrsfest, das sogenannte Tet-Fest. Die Vorbereitungen dazu beginnen bereits im Dezember. 2010 wird im Zeichen des Tigers stehen. Ausgelassene Feiern im Kreise der Familie und mit Freunden verdrängen Sorgen und Probleme. Vielleicht ist dies ja hin und wieder notwendig, um neue Kraft zu schöpfen?

Selbstanalayse mit Hilfe von Farben

Vodpod videos no longer available.

Lovy-HeartDie EI-ZELLE ist eine moderne ich-Beziehungs-Analyse basierend auf der Erkenntnis, welche Farben einem intuitiv ansprechen und welche Charakterzüge man daraus erkennen kann. Elsbeth Maurer ist Autorin des Buches „Kinder des Lichts“ und Künstlerin. U.a. hat sie die Lovy-Heart Serie mit farbigen Stoffherzen zum Ankleben auf Textilien kreiert. Elsbeth Maurer arbeitet in der Schweiz und gibt regelmässig Workshops und arbeitet mit Familien und Kindern. Weitere Infos auf ihrer Webseite: http://www.loving-wisdom.net.

Mystery Park: Erfolgreiche Wiedereröffnung

Mystery

Am 15. Mai wurde der Mystery Park in Interlaken für fünf Monate wieder eröffnet. Während der letzten sechs Wochen besuchten täglich über 500 Interessierte den Freizeitpark.Eigentlich hatte der Mystery Park im Dezember 2006 seine Tore geschlossen. Trotzdem wollten ihn die Betreiber in diesem Sommer nochmals eröffnen. Der Mut zu diesem Risiko habe sich gelohnt, sagt Geschäftsführer Marcel Meier am Mittwoch gegenüber bernerzeitung.ch. Seit der Wiedereröffnung besuchen täglich mehr als 500 Erwachsene und Kinder den Freizeitpark. «Damit sind die Erwartungen von 90’000 Besuchern bis Ende Oktober durchaus realistisch», betont Meier. Die Betreiber stellen fest, dass während der Woche besonders viele Familien aus der Region den Weg in den Park finden. Im Gegensatz dazu sei an den Wochenenden der Touristenandrang gross. «Wir profitieren zudem vom durchzogenen Wetter.» Die vergangenen Tage seien äusserst gut gelaufen, sagt Meier. «Bei der temporären Wiedereröffnung haben wir bewusst auf Familien gesetzt», erklärt er. Dieses Konzept habe bis anhin hervorragend funktioniert. Zum Erfolg würden besonders die zahlreichen Kinderattraktionen neben den traditionellen Pavillons beitragen. «Endlich können Eltern mit Kindern jeden Alters den Park besuchen.» Dieser Vorteil habe sich erstaunlich rasch herumgesprochen, freut sich der Geschäftsführer.

Dank der vorübergehenden Inbetriebnahme des Parks konnten laut Meier 35 Arbeitsplätze geschaffen werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sei man weit entfernt von Kurzarbeit. «Wir haben keinen Mann zu viel», sagt Marcel Meier. Zu einem Drittel besetzen ehemalige Mystery Park Crew-Mitglieder die Temporärstellen. Für den Rest seien neue Arbeitskräfte rekrutiert worden. «Einige Ehemalige hatten bereits andere Stellen gefunden», begründet Meier. Mit manchen hätte eine erneute Zusammenarbeit aus Betreibersicht nicht mehr funktioniert.

Trotz positiver Zwischenbilanz wird es den Mystery Park in dieser Form nur noch bis im Herbst geben. Ende Oktober soll das Konzept für das Nachfolgeprojekt präsentiert werden. Momentan werden vier Ansätze diskutiert, welche sich laut Meier stark voneinander unterscheiden. Klar sei allerdings, dass das neue Projekt weiterhin eine touristische Nutzung in Form eines Freizeitparkes vorsehe. (Quelle: Tages-Anzeiger)