Was ist Ayurveda – Interview mit Kumudini Shoba

Vodpod videos no longer available.

Interview mit Kumudini Shoba über die Geheimnisse des Ayurveda (Englisch). Kumudini ist seit jungen Jahren fasziniert von den Aussagen der ayurvedischen Philosphie, besonders inbezug auf unsere Ernährung und Lebensführung. Sie kommt ursprünglich aus Sri Lanka, lebt heute in Seattle und ist Mitbegründerin von Service-Plants, einer in Singapur domizilierte Produktionsfirma, die 100 % naturreine Nahrungsergänzungen mit erstklassigen indischen Kräutern produziert. Dies ist die 8. Ausgabe meines monatlich erscheinenden Podcasts LIFE Voices, in dem ich inspirierende Leute aus allen Gebieten vorstelle.

Neera: Neue Entschlackungskur mit Palm- und Ahornsirup immer beliebter

Die Entschlackungskur mit dem NEERA-Baumsirup wird in ganz Europa immer beliebter. Unter dem Motto „Entschlacken, Abnehmen und Wohl­fühlen“ präsentiert sich diese natürliche Kur als ideale Metho­de, den Organismus von Schlacken, Giften und überflüssigen Fettpolstern zu befreien und verhilft gleichzeitig zu einer ge­sünderen und bewussteren Lebensweise. Statt fester Nahrung nimmt man bei der Neera-Kurvitalstoffreiche flüssige Nahrung zu sich. Man braucht nicht zu hungern, behält seine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und fühlt sich vitaler, jünger und leichter – und dies in nur wenigen Tagen.

Das Herz der NEERA-Entschlackungskur ist der NEERA-Sirup, eine ayurvedisch ausgewogene Mischung aus dem Sirup von fünf ausgesuchten Palmsorten Südostasiens und dem hochwertigen Ahornsirup Grad C aus den Wäldern Kanadas. Die Kohlenhydrate des Sirups sind ein wichtiger Energiespender während der Kur, und dank der Mineralstoffe kein Problem für den Stoffwechsel. Dazu kommt frisch gepresster Zitronensaft (liefert Vitamin C, wirkt schleimlösend und entschlackend und ist ein hervorragender Fettverbrenner), eine Prise Cayennepfeffer (löst auch Verschleimungen, wärmt und regt den Stoff­wechsel an) und Wasser (ohne Kohlensäure!). Für ein Glas (3dl) brauchst Du 2 EL des NEERA-Baumsirups, 2 EL frisch gepressten Zitronen­saft und eine Prise Cayennepfeffer in warmem oder kaltem Wasser. Davon kann man problemlos – je nach Hunger – 6 bis 12 Glä­ser pro Tag trinken, ergänzt durch reines Wasser oder Kräutertee (kein Schwarztee!). Die Kur dauert im Schnitt 5 bis 10 Tage.  Und nach der Kur muss man wieder ganz langsam mit dem Essen anfangen. Beginne am ersten Tag danach mit frischen Obstsäften und einer Gemüsesup­pe. Erst am 2. Tag kannst Du langsam wieder in den normalen Ess-Rhythmus eintreten. Der Kursirup kann in der Schweiz bei Madal Bal oder im Fachhandel bezogen werden.

AYURVEDA – Wisdom of Life

Interview mit Kumudini Shoba über die Geheimnisse des Ayurveda (Englisch). Kumudini ist seit jungen Jahren fasziniert von den Aussagen der ayurvedischen Philosphie, besonders inbezug auf unsere Ernährung und Lebensführung. Sie kommt ursprünglich aus Sri Lanka, lebt heute in Seattle und ist Mitbegründerin von Service-Plants, einer in Singapur domizilierte Produktionsfirma, die 100 % naturreine Nahrungsergänzungen mit erstklassigen indischen Kräutern produziert. Dies ist die 8. Ausgabe meines monatlich (am 13.) erscheinenden Podcasts LIFE Voices, in dem ich inspirierende Leute aus allen Gebieten vorstelle.

Wenn Du auf das Bild klickst, wirst Du automatisch mit VEOH verbunden und kannst das Video anschauen. Dauer: 7:17 min