Kunst auf Objekten des Alltags

Der spirituelle Lehrer und Künstler Sri Chinmoy (1931-2007) hat während 13 Jahren Millionen von kleinen Seelen-Vögel gezeichnet, sei es auf verschiedenen Kunstpapieren oder aber auch auf Objekten des Alltags wie auf diesem Video zu sehen, das im Januar 2001 in Bali entstanden ist, wo der Künstler seine Kreationen in einer Ausstellung präsentierte. Viel Spass! Die Musik stammt von Antara-Prabhat aus Seattle; Kamera und Schnitt: Kedar Misani.

A monumental statue of Vishnu

Garuda Wisnu (Vishnu) Kencana is a massive, unfinished statue in Bali that currently exists in pieces. Conceptualized by the Balinese artist Nyoman Nuarta, the gigantic statue (if completed) would rise 479 feet above the ground, taking first place in the world’s tallest statues contest (compare it to the Statue of Liberty which stands 151 feet). When completed, the statue would have used about 4,000 tons of brass and copper! The financial storm of the past few years has put the future of Garuda Wisnu Kencana into question. GWK Foundation Chair Made Mangku Pastika admits that $ 270 million would be needed to complete the entire complex; half of this sum will go to completing the statue, and the other half will go to finishing the envisioned complex around the statue. Although it is not sure if this monumental statute of Vishnu will ever be finished, the parts already build are impressive enough and are featured in this short video. So far you can see Vishnu’s head and torso, Garuda’s head and shoulders and Vishnu’s hands on (for the moment) different locations within the same property. But I can tell you: although not finished the statue is more than impressive. When I first visited the site I was blown away… More info on the statue: tiny.cc/​vishnastatue

Interview mit balinesischem Kunsthandwerker

Auf meiner Balireise bin ich einem seltenen Kunsthandwerker begegnet. Kadek Ardita hat voon seinem Grossvater gelernt, wie man auf ehemaligen Palmblättern Dokumente schreiben und Zeichnungen verewigen kann. Die Palmblätter einer speziellen Sorte von Palmen, wie sie nur in einigen Teilen von Bali zu finden sind, werden gekocht und anschliessend während einem Jahr getrocknet und gepresst. Dann kann man sie beschreiben und bezeichnen. Diese Form von Dokumenten ist älter als die Herstellung von Papier und wurde seit Jahrtausenden verwendet, um Familiengeschichten, Texte und Bildergeschichten für die Nachkommen zu erhalten. Kadek hat mir in diesem Interview erzählt, wie er dazu gekommen ist und was sein grösster Traum für die Zukunft ist. Dies ist die 22. Ausgabe meiner monatlichen Interview-Serie LIFE Voices. Dauer: 8:23 min; im englischen Original.

2. Skulptur zu Ehren von Sri Chinmoy in Bali

ckg-bali-sculpture-2

Nach der erfolgreichen Plazierung einer lebensgrossen, in Bronze gegossenen Statue des 2007 verschiedenen spirituellen Meisters und Friedensförderer Sri Chinmoy im Hafen von Oslo wurde gestern im Künstlerort Ubud in Bali die 2. Skulptur eingeweiht. Agung Rai (siehe Bild links), Gründer und Direktor des gleichnamigen Kunstmuseums in balinesischem Stil und einer wunderschönen Parkumgebung, sprach bei der Feier zu den Gästen und war stolz, dass sein Museum als fester Standplatz ausgewählt wurde. Auch andere Sprecher würdigten die spirituelle Grösse von Sri Chinmoy, dessen Kunstwerke zu Zeit auch im Museum zu sehen sind.

Neu in Bali: Hochzeit in der Kristall-Kapelle

diamond-bali

In Sanur, Bali, ist ein neuartiger Hochzeitsort enstanden. Ein überdimensionaler Diamant mit einer Höhe von knap 15 m und einer Länge von 21 m steht an der Uferpromenade und lädt zum Festakt. Der Diamant besteht aus blauen Glasplatten in einer Stahlkonstruktion, umgeben von einemPool mit 200 m3 Wasser! Weitere Info auf der Webseite: http://www.thediamondbali.com.

Auf der Suche nach der Sonnen-Eclipse

eclipse-sun-moon-bali

Da ich gerade auf der Insel Bali weile, habe ich mich am Montag auf die Suche nach der angekündigten Sonnen-Eclipse gemacht, bei der sich der Mond vor die Sonne schiebt und diese so verdeckt, dass nur noch eine oranger Rand enstteht, der sogenannte „Ring of Fire“. Leider spielte das Wetter nicht mit und ein Wolkenmeer verunmöglichte mir eine bessere Sicht. Trotzdem war das Naturschauspiel einzigartig. Es wurde während fast 2 Stunden beinahe dunkel und das Meer wirkte geheimnisvoll. Diese Aufnahme enstand in dieser Zeit.

Feriengrüsse aus Bali

sea-bali2

Ich bin in den nächsten 3 Wochen in den Ferien und kann nur unregelmässig Beiträge publizieren. Wenn man in Asien ist, sieht man wie verwöhnt wir in Europa sind. Auf einer Insel wie Bali kann man zwar Naturschönheiten und Götterfiguren bestaunen, aber pukto Internet ist nicht viel los. Schon ein Bild hochladen ist nicht selbstverständlich. Ich versuche trotzdem via Internet-Cafés am Ball zu bleiben, aber bitte um Nachsicht, wenn mal ein Tag ohne neuen Beitrag vergeht. Wenn’s natürlich News von hier hat, gebe ich sie gerne weiter. Z.B. in einer kanppen Woche wird ein neuartiger Glaspalast am Meer in der Form eines Diamanten eingeweiht. Ihr werdet die ersten sein, die ein Bild davon sehen werdet. Bis bald.