Spektakuläre Architektur in Buchform

architektur

Dies ist ein Bild aus dem prächtigen Band des Berliner Verlags Gestalten mit dem Titel „Strike a Pose. Eccentric Architecture and Spectacular Places“. Es zeigt ein Beispiel aus Barcelona, eine der faszinierendsten Architekturstädte der Welt. Das Dach ist stolze 5500 Quadratmeter groß und setzt sich aus 300’000 Keramik-Sechsecken zusammen! (Quelle: Spiegel online)

Management muss mehr „grüne“ Verantwortung übernehmen

Photo: Chris Magin, IUCN

News.ch berichtet vom Kongress der Internationalen Naturschutzorganisation IUCN beim World Conservation Congress, der bis am 14. Oktober in Barcelona stattfindet. „Wenn die globalen Umweltprobleme zu einem Ende kommen sollen, brauchen international agierende Unternehmen unbedingt Unternehmensleiter, die auch in Umweltfragen bewandert sind.“ Zu diesem Schluss kommt Valli Moosa, Präsident der Internationalen Naturschutzorganisation IUCN beim World Conservation Congress, der derzeit in Barcelona stattfindet. Der ehemalige südafrikanische Minister betonte, dass alle Unternehmen solche in Umweltfragen sachverständige Führungskräfte haben sollten. Die Konferenz beschäftigt sich mit globalen Umweltproblemen und möglichen Lösungen beschäftigen. Fast alle Regierungen sowie Umweltgruppen und Business-Vertreter werden an der Konferenz teilnehmen. Die Öffnung zu uneingeschränkten Märkten hätte wesentlich zur weltweiten Umweltproblematik beigetragen und diese auch mitverursacht, argumentiert Moosa. «Führende Unternehmer und Märkte haben mit ihrem Zutun die Weltwirtschaft angekurbelt. Während Menschen so etwas wie Moral haben, gilt das für die Märkte nicht», so Moosa. «Die Zerstörungen, die Industrien und die Wirtschaft an der Umwelt anrichten, sind real und beachtlich – und sie sind ausserdem inakzeptabel.» Jedes Unternehmen sollte aus diesem Grund in der Führungsetage zumindest einen Sachverständigen für Umweltfragen haben, der ähnlich wie ein Sachverständiger in Buchhaltungsfragen, diese Bereiche abdeckt.

Neben der Änderung der Unternehmungsstrategien falle auch den Regierungen eine Schlüsselaufgabe zu. Dazu gehören beispielsweise Fragen zur Reduzierung der Treibhausgase. Dass dies kein leichtes Unterfangen sei, machen die erst kürzlich veröffentlichten Zahlen über die gestiegenen Emissionen in der EU klar.

Videoreportage vom FORUM Barcelona jetzt online

Es ist schon vier Jahre her, seitdem ich das FORUM in Barcelona besucht habe. Aber der Anlass ist mir immer noch in bester Ernnerung, um nicht zu sagen, es war eine der eindrücklichsten Events, die ich je erlebt habe. Während Monaten war am Meeresrand eine gigantische Anlage gebaut worden, um auf die drohenden Engpässe in der Energieversorgung hinzuweisen und Aufklärungsarbeit im Bereich Umwelt zu leisten. Dazu kamen kulturelle Anlässe, ein Forum mit zahlreichen Vorträgen zu aktuellen Problemen und Lösungsvorschlägen für die Zukunft. Die Firma Toyota hat ein gigantisches Solarpanel aufgestellt und zeigte auch neue Auto-Prototypen. Gleichzeitig mit der Ausstellung fand das Parliament of the World’s Religions statt, bei dem Persönlichkeiten aller Religioen und spirituellen Richtungen das Gespräch suchten. Der letztes Jahr verschiedene spirituelle Meister und Friedensphilosoph Sri Chinmoy war übrigens für die Eröffnungsmeditation eingeladen worden, die er noch mit einem kurzen musikalischen Beitrag auf der Esraj ergänzte. Das Video über das Forum ist jetzt auf vimeo online, die Meditation kannst Du auf srichinmoy.tv ansehen.

Shumei Taiko Ensemble live in Barcelona

Die japanischen Drummers „Shumei Taiko Ensemble“ sind einmalig. Für die Musiker dieser Gruppe ist das Spielen auf den kleinen bis riesigen Trommeln Teil ihrer spirituellen Disziplin und Meditation. So sind sie selten auf Tournee. Eine dieser Aufführungen konnte ich im Juli 2004 im Rahmen der kulturellen Aktivitäten der engagierten Environment-Ausstellung FORUM in Barcelona miterleben. Sie spielten ohne Gage vor einer Schar Kindern in einem Schulhof. Jetzt habe ich das 10minütige Video endlich editiert. Du kannst es auf vimeo in HD-Qualität anschauen.