Markus Rüegg in den Nationalrat

Markus Rüegg ist ein Kandidat der neuen Zeit. Er schreibt zu seinem Wahlvideo für die Schweizer Nationalratswahlen 2011 vom 23. Oktober: „wir haben jetzt die chance, ein zeichen zu setzen – den kulturell kreativen und der schweigenden mehrheit (90% sind parteifrei), eine stimme zu geben. ich möchte ein ganzheitliches weltbild in die öffentlichkeit tragen. das kann ich aber nicht alleine, das geht nur wenn sehr viele mitmachen. wenn 100 aktive sieben stunden oder besser noch sieben tage ihrer kostbaren lebenszeit für das weitermailen dieses videos einsetzen, könnten wir 2-3 nationalrats-sitze gewinnen. doch dazu braucht es ca. 100’000 stimmen.“ Schau Dir das Video an und lass Dich inspirieren von einem Kanditaten, der echt neue Massstäbe für unsere Gesellschaft setzt und sie auch realisiert. Das zeigt sich auch in seinem Newsletter, in dem über den Verlauf seiner neuzeitlichen Projekte im Hinblick auf Ernährung, Gesundheit, Wohnen und Handeln regelmässig informiert. Hier noch der Link zu seiner Webseite: www.gemeinschaften.ch

Neue Runde mit gesellschaftskritischen Themen im Alpenparlament

AlpenparlamentDas Schweizer Alpenparlament in Forst (Schweiz), das seit kurzem auch einen eigenen Internet-TV-Sender mit dem Namen Alpenparlament.tv hat, stellt in einer zweiten Runde vom 2.-4. Oktober eine weitere Reihe gesellschaftskritischer Themen vor. Folgende Themen sind auf dem Programm und werden nach dem Wochenende auch als Videoaufzeichnung online zu sehen sein: „Mit 90 fit wie ein Turnschuh“, „Krebs – unser Schicksal?“, „So funktioniert unser Finanz- Wirtschafts- und Rechtssystem wirklich“, „Therapie für Ohr und Seele mit Naturschall“, „Die Schweinegrippe – Pandemie aus der Hexenküche“, „Geheimnisse der Gesundheit“, „Nanodynamik“, „Die Bedeutung optimierter Wasserstruktur für den Stoffwechselprozess“, „Das EU-Fiasko – wie EU-Funktionäre unsere Demokratie ruinieren“, „Medienmanipulation und wie man sie durchschaut“ sowie „Kornzeichen – im Fokus auf 2012“. Daneben gibt es eine Ausstellung in der Mehrzweckhalle Forst-Längenbühl mit Ständen aus den Bereichen Solarenergie, Naturheilkude, Fitness, Ernährung, Wasserqualität und Wirtschaft. Weitere Informationen bei der Fritonex AG, Tel. 0041 33 356 25 56. – Diesen Anlass kann ich allen bewussten Menschen wärmstens empfehlen. Der Eintritt ist frei.

11. Harmony World in Baden-Baden mit Sonderthema Wellness

Wie die bioPress berichtet, präsentiert sich an drei Tagen, vom 22. – 24. August 2008 Europas Trend- und Fachmesse für den ganzheitlichspirituellen Bedarf, die Harmony World, im Kongresshaus in Baden-Baden. Neue Ideen, neue Impulse und die Verkaufsschlager von morgen werden einem interessierten Fachpublikum auf 2.500 Quadratmetern präsentiert. Veranstalter Thomas Sura von der One Spirit GmbH Baden-Baden rechnet mit 120 Ausstellern, einem Plus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Händler profitieren vom verbesserten Branchenmix, von der Bandbreite des Angebotes und nicht zuletzt vom aktuellen Messe-Motto „Wellness für Körper, Geist und Seele“. Auf der 11. Harmony World werden Produkte zu folgenden Themen vorgestellt: Naturkosmetik, Wellnessprodukte für Körper, Geist und Seele, z. B. japanisches Räucherwerk, Pflege- und Duftöle, Wohlfühlprodukte aus Blütenessenzen. Außerdem Feng Shui- und Mystik-Accessoires, Asia-Importe, Futons, Symbolkunst, Bücher, Karten sowie Kalender, Mode und Naturkost. Die Waren unterliegen strengen Auswahlkriterien. Auf Qualität, ökologische Verantwortung, sprich Umweltschutz, Nachhaltigkeit bei der Weiterverwertung, Einzigartigkeit und Fair-Trade wird sehr viel Wert gelegt. Dazu Thomas Sura: „Beliebigkeit ist auf der Harmony World fehl am Platz. Wir möchten eine Messe mit qualitativen Inhalten und klaren Merkmalen!“ Die unterschiedlichsten Käufergruppen, wie Heilpraktiker, Therapeuten, Kosmetikerinnen, Inhaber von Buchläden, Reformhäusern, Naturkost- und Esoterikläden erleben in angenehmer Kongresshaus-Atmosphäre ein Fest der Farben und Gerüche. Sie schätzen die Harmony World als ideale und übersichtliche Kauf- und Informationsplattform. Geschäftsbeziehungen werden gepflegt, neue Kontakte geknüpft und branchenübergreifend geordert. Wer also einen Laden besitzt oder therapeutische arbeitet, wird sicher an dieser Messe viele Inspirationen erhalten.

Neera: Neue Entschlackungskur mit Palm- und Ahornsirup immer beliebter

Die Entschlackungskur mit dem NEERA-Baumsirup wird in ganz Europa immer beliebter. Unter dem Motto „Entschlacken, Abnehmen und Wohl­fühlen“ präsentiert sich diese natürliche Kur als ideale Metho­de, den Organismus von Schlacken, Giften und überflüssigen Fettpolstern zu befreien und verhilft gleichzeitig zu einer ge­sünderen und bewussteren Lebensweise. Statt fester Nahrung nimmt man bei der Neera-Kurvitalstoffreiche flüssige Nahrung zu sich. Man braucht nicht zu hungern, behält seine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und fühlt sich vitaler, jünger und leichter – und dies in nur wenigen Tagen.

Das Herz der NEERA-Entschlackungskur ist der NEERA-Sirup, eine ayurvedisch ausgewogene Mischung aus dem Sirup von fünf ausgesuchten Palmsorten Südostasiens und dem hochwertigen Ahornsirup Grad C aus den Wäldern Kanadas. Die Kohlenhydrate des Sirups sind ein wichtiger Energiespender während der Kur, und dank der Mineralstoffe kein Problem für den Stoffwechsel. Dazu kommt frisch gepresster Zitronensaft (liefert Vitamin C, wirkt schleimlösend und entschlackend und ist ein hervorragender Fettverbrenner), eine Prise Cayennepfeffer (löst auch Verschleimungen, wärmt und regt den Stoff­wechsel an) und Wasser (ohne Kohlensäure!). Für ein Glas (3dl) brauchst Du 2 EL des NEERA-Baumsirups, 2 EL frisch gepressten Zitronen­saft und eine Prise Cayennepfeffer in warmem oder kaltem Wasser. Davon kann man problemlos – je nach Hunger – 6 bis 12 Glä­ser pro Tag trinken, ergänzt durch reines Wasser oder Kräutertee (kein Schwarztee!). Die Kur dauert im Schnitt 5 bis 10 Tage.  Und nach der Kur muss man wieder ganz langsam mit dem Essen anfangen. Beginne am ersten Tag danach mit frischen Obstsäften und einer Gemüsesup­pe. Erst am 2. Tag kannst Du langsam wieder in den normalen Ess-Rhythmus eintreten. Der Kursirup kann in der Schweiz bei Madal Bal oder im Fachhandel bezogen werden.

Esoterikmesse „Lebenskraft“ zum 20. Mal in Zürich

Vom 6. bis 9. März fand im Zürcher Kongresshaus zum 20. Mal die Lebenskraft, eine Messe für Bewusstsein, Gesundheit und Lebenshilfe statt. Ein grosses Spektrum von Vorträgen, Workshops sowie Verkaufs- und Heilerstände erwarteten die Besucher. Ein Highlight war für mich der Vortrag von Bruno Würtenberger, der einen spontanen Vortrag über das Thema „2012“ hielt. Bruno zeigte darin auf, dass wir Menschen die meisten Probleme und Angste selbst verschulden und es demnach auch in der Hand haben, ob wir uns vor der magischen Jahreszahl 2012 und den damit verbundenen Weltuntergangs-Erwartungen fürchten, oder mit positiver Energie und Glauben an konstruktive Veränderungen unserer Welt der Zukunft begegnen können. Im Eingangsbereich der Ausstellung haben übrigens während der ganzen Messedauer zwei tibetanische Mönche ein fantastisches Mandala mit eingefärbtem Sand kreiert, das sie am Schluss als Zeichen der Vergänglichkeit ins Wasser des nahe gelegenen Zürichsees warfen.

AYURVEDA – Wisdom of Life

Interview mit Kumudini Shoba über die Geheimnisse des Ayurveda (Englisch). Kumudini ist seit jungen Jahren fasziniert von den Aussagen der ayurvedischen Philosphie, besonders inbezug auf unsere Ernährung und Lebensführung. Sie kommt ursprünglich aus Sri Lanka, lebt heute in Seattle und ist Mitbegründerin von Service-Plants, einer in Singapur domizilierte Produktionsfirma, die 100 % naturreine Nahrungsergänzungen mit erstklassigen indischen Kräutern produziert. Dies ist die 8. Ausgabe meines monatlich (am 13.) erscheinenden Podcasts LIFE Voices, in dem ich inspirierende Leute aus allen Gebieten vorstelle.

Wenn Du auf das Bild klickst, wirst Du automatisch mit VEOH verbunden und kannst das Video anschauen. Dauer: 7:17 min