World Harmony Run in Dublin gestartet

In diesen Tagen wurde der diesjährige „World Harmony Run“, ein von Sri Chinmoy gegründeter weltweiter Fackellauf für Frieden und Harmonie, in Dublin gestartet. Nach 24’000 km wird der Lauf sein Finale im September in Moskau erleben. Auf dieser Webseite kannst Du jeweils mitverfolgen, wo sich das Läuferteam gerade befindet: www.worldharmonyrun.org

„Inner & Outer Harmony“ – meditativer Film mit grossem Erfolg

Vodpod videos no longer available.

Schöne Landschaftsaufnahmen aus aller Welt und Texte (in Englisch) des Meditationsmeisters Sri Chinmoy (1931-2007) über Frieden, Harmonie und die Geheinmisse der Meditation findest Du in diesem neuen Film, den Du jetzt hier auf dem Blog oder in besserer Auflösung auf vimeo ansehen kannst – die Laufzeit beträgt 17:30 min. Eine echte Inspiration für alle Sucher nach inneren Werten… und über 4000 Leute haben ihn schon gesehen.

Feng Shui mit westlichen Kunstmotiven

seelentorFarben, Formen und Bilder beeinflussen unsere Emotionen und können daher als Energietankstelle dienen. Die neue Webseite INSPIRATIONS bietet eine neuartige Innenausstattung für Wohn-, Arbeits- und/oder Therapieraum, die inspiriert und energetisiert. Anstatt der üblichen Wasserfallpostern und Delfinskulpturen bietet Inspirations „westliche“ kraftvolle Motive als Gestaltungselemente an, die von schöpferischen KünstlerInnen kreiert werden. Farblich ergänzende Vorhänge, Pölster, Bettüberwürfe und viele weitere Accessoires, werden angeboten. Ein besonderes Highlight ist die Baby- und Kinderausstattung sowie die Wohlfühlkleidung für Erwachsene. „Mit unseren Produkten ist es möglich, Kraft zu schöpfen und somit persönlich und weltlich erfolgreich zu sein“, schreibt die Geschäftsinhaberin Gabriele Cinibulk. Die Kombination aus perfekter Farbharmonie und kraftvollen Gestaltungselementen schafft ein räumlich perfektes Umfeld und macht aus jedem Zuhause eine persönliche Wohlfühloase.

Meditations-Workshop in Zürich

Das Sri Chinmoy Centre Zürich organisierteinen ganz besonderen Workshop mit dem Thema „Meditation – Inneres Erwachen“ in Zürich. Ashirvad Zaiantchick kommt extra aus Brasilien und wird eine Einleitung in folgende Themen geben: Visualisation und Atemtechnik, Spirituelle Musik und Mantras, Leben in Harmonie, Konzentration und Intuition, Die Kraft des Herzens, Energie und Vitalität sowie Meditations-Lifestyle. Im Rahmen des Workshops ist auch ein kleines Konzert und ein Abendessen vorgesehen. Wie alle Veranstaltungen des Sri Chinmoy Centres ist auch dieser Anlass kostenlos; eine Anmeldung ist jedoch erforderlich auf www.srichinmoycentre.org/ch, wo man auch den genauen Kursort und die Daten erfahren kann.

Dieser Workshop will neuen Suchern die Gelegenheit geben, unverbindlich die Geheimnisse der Meditation und die positiven Auswirkungen für das Alltagsleben kennenzluernen. Da wir uns in einer Zeit starken Umbruchs befinden, kannst Du hier lernen, wie einfach es ist, ein bewusstes Leben zu führen. Das Seminar ist zweisprachig: Original in Englisch mit deutscher Uebersetzung.

World-Harmony-Run-Finale nach 24 000 km in Prag

Alle 49 europäischen Länder haben sie durchquert. 24 000 km und ein halbes Jahr waren sie auf den Beinen, um ihre Botschaft vom harmonischen Zusammenleben der Menschen aller Kulturen und Länder mit einer Fackel weiter zu tragen und unterschiedlichsten Menschen eine Plattform zu zu bieten, ihre Träume von einer harmonischeren Welt zum Ausdruck zu bringen. Zum feierlichen Abschluss wurde das internationale Läuferteam des World Harmony Run vor kurzem in Prag von Abgeordneten im tschechischen Parlament und im Senat sowie vom stellvertretenden Minister Jan Kocourek beim Ministerium für Erziehung, Jugend und Sport herzlich willkommen geheißen. Mit dabei auf den letzten Kilometern war auch Carl Lewis (mit weissem Trainer), olympische Legende und Sprecher des World Harmony Runs, der meinte: „Der World Harmony Run, der 1987 von Sri Chinmoy gegründet wurde, dem friedvollsten Menschen, den ich kenne, hat Millionen von Menschen in Europa und überall auf unserem Planeten inspiriert, einen Schritt für Harmonie und eine bessere Welt zu machen.“ Auf dem alten Stadtplatz in Prag ging die Abschlussfeier vor tausenden von Zuschauern schließlich nach einer Ansprache von Dana Zatopek, Olympiasiegerin im Speerwurf von 1952, und Vizebürgermeisterin Markéta Reedová zu Ende. In der Schweiz besuchte das internationale Läuferteam kurz nach Frühlingsbeginn Schulen und Gemeinden, wobei Tegla Loroupe aus Kenia, Marathon-Weltrekordhalterin von 1999 und Olivier Bernhard aus der Schweiz, 3-facher Duathlon-Weltmeister, den Lauf für mehr Harmonie an einem Tag begleiteten. Der Lauf wird dieses Jahr insgesamt rund 100 Länder besuchen; rund eine Million Teilnehmer werden weltweit erwartet.

Skulptur zum 77. Jahrestag von Sri Chinmoy

Der spirituelle Meister und Friedensphilosoph Sri Chinmoy (1931-2007) wäre heute 77 Jahre alt geworden. Er verschied am 11. Oktober letzten Jahres in seiner Wahlheimat Amerika. In den letzten Monaten hat  der neuseeländischer Schüler und Bildhauer Asidhari von ihm in mühsamer Kleinarbeit und mit Einbezug vieler Photos und Videos eine verblüffend echte Skulptur in der Grundform fertiggestellt. Er präsentierte sie heute zum ersten Mal an den Feierlichkeiten zum 77. Jahrestags in Queens, New York, wo etwa 1000 Schüler von Sri Chinmoy seinem Schaffen für den Frieden und Harmonie gedenken. Es ist geplant lebensgrosse Statuen des Meisters in Bronze zu giessen und an geeigneten Orten aufzustellen.

Sri Chinmoy hat sich das ganze Leben für den Frieden eingestzt, über Tausend Bücher geschrieben, meditative Konzerte gegeben und hinterlässt ein umfangreiches künstlerisches Werk mit über 100 000 Acrylbildern und Millionen von kleinen Vogelzeichnungen.

Zu Ehren von Sri Chinmoys musikalischem Werk hat vor zwei Tagen in der Presbyterian Church in Manhatten auch ein Gedenkkonzert unter dem Titel „Songs of the Soul“ stattgefunden, an dem bekannte Musiker wie der Russe Boris Purushottama Grebenshikov, Roberta Flack, der Tabla-Virtuose Samir Chatterjee und die junge New Yorker Sängerin Kristin Hoffmann auftraten. Die Kirche war bis zum letzten Platz besetzt. Die Musiker wie auch mehrere Chorensembles aus der ganzen Welt begeisterten die 2000 Besucher.

Photo: Dhanu

World Harmony Run startet am 27. März in Rom

Der World Harmony Run wird in Europa am 27. März 2008 vor dem Colosseum in Rom starten. Der von Friedensförderer Sri Chinmoy gegründete Fackellauf wird dieses Jahr durch 49 europäische Staaten führen und 24 000 km lang sein. Finale ist am 6. Oktober in Prag. In Europa allein werden 500 000 Läufer erwartet, die mit der Fackel ein Zeichen für Frieden und Harmonie setzen. Der World Harmony Run, der weltweit 100 Länder in Asien, Nord- und Südafrika, Amerika und Australien durchquert, wird aktiv von Sportlern wie Carl Lewis (USA), Paul Tergat (Kenya) und Tatyana Lebedeva (Russland) unterstützt. Der Lauf ist eine non-profit-organisation mit Hauptsitz in New York. Wer mitlaufen will oder sich über den aktuellen Stand informieren will, kann auf die internationale Webseite www.worldharmonyrun.org gehen oder in Europa den Koordinator Dipavajan Renner kontaktieren: europe@worldharmonyrun.org. Das Bild stammt vom indonesischen Lauf und wurde am 1. Februar 2008 aufgenommen.