Boris Purushottama Grebenshikov in der Royal Albert Hall – ein musikalisches Erlebnis

Das ist die vollständige Aufnahme (2:16:45 h) des Konzerts von Boris Purushottama Grebenshikov aus Russland in der Londoner Royal Albert Hall. Ein echtes Erlebnis – musikalisch und spirituell – kraftvoll und seelenvoll zugleich. Das Konzert war dem spirituellen Meister Sri Chinmoy gewidmet, mit dem Purushottama tief verbunden ist. Zahlreiche seiner befreundeten Musiker und Schüler von Sri Chinmoy haben zum grossen Erfolg beigetragen.

Songs of the Soul – Konzert in Kathmandu

„Songs of the Soul“ ist eine Initiative der Schüler Sri Chinmoy’s, der sich sein ganzes Leben lang für den Frieden auf der Erde und das Einsein der Völker eingesetzt hat. In vielen Orten wurden bereits erfolgreiche Konzerte durchgeführt, das letzte in Kathmandu, Nepal. Drei der Meditationsmelodien sind in diesem Videoclip vorgestellt.Viel Spass!

Interview mit Boris Purushottama Grebenshikov online auf sctv

Kennst Du den russischen Soul-Sänger Boris Purushottama Grebenshikov. Bis vor zwei Jahren habe ich ihn auch nicht gekannt. Dann lernte ich ihn in Malaysia kennen und war verblüfft, was hinter diesem Sänger verborgen ist. In Russland wird er schon lange mit  Bob Dylan verglichen. Mit seiner erstaunlich seeelenvollen, tiefen und klangvollen Stimme vermag er aber seit kurzem auch die westliche Musikwelt zu erobern. Er spielte zweimal in Der Royal Albert Hall in London und nahm diesen August in Manhatten am Konzertabend „Songs of the Soul“ zu Ehren des vergangenen Jahres verschiedenen spirituellen Meisters und Musikers Sri Chinmoy statt, mit dem er einen engen Kontakt aufgebaut hat. Am 23. September wird er erstmals in Dublin auftreten; dann folgen Konzerte in Russland, u.a. in seiner Heimatstadt St. Petersburg. Ich hatte Gelegenheit, den Musiker in New York zu interviewen. Jetzt kannst Du diese Ausgabe von „LIFE Voices“ auf sctv anschauen. Es ist online in 3 Versionen: einer kleineren podcast-Fassung, einer grösseren Broadcast-Version und einer in HD-Auflösung. Der Videoclip ist im englischen Original und kann direkt angeschaut oder auch kostenlos heruntergeladen werden. Länge: 7:30 min.