12+24h-Lauf in Basel wird während 24 Stunden live übertragen!

Dieses Jahr wird der Sri Chinmoy Self-Transcendence 12+24h-Lauf in Basel zum zweiten Mal live übertragen. Wenn Ihr jemanden kennt, der dort am nächsten Wochenende (7./8. Mai) den bekannten Ultralauf absolviert oder wenn Ihr sonst laufbegeistert seid, habt Ihr die goldene Gelegenheit, das Ereignis bis und mit Rangverkündigung live mitzuerleben. Und das ist der direkte Link im Internet: http://www.livestream.com/srichinmoyraces.

24-Stunden-Lauf Basel erstmals mit 24 Stunden Live-Uebertragung im Internet

Das Livebild war durch die mobile Internetverbindung technisch nicht perfekt, aber die Atmosphäre kam voll rüber, besonders beim Einnachten...

Der vom Sri Chinmoy Marathon Team organisierte Self –  Transcndence 12 + 24 Stundenlauf in der St. Jakob Sportanlage in Basel hat dieses Jahr erstmals im Internet (www.livestream.com) während 18 Stunden eine Live-Übertragung angeboten. Das ist eine Weltpremiere. Start der 22. Austragung war am Samstag, den 8. Mai 2010 um 12.05 Uhr, Finish am Sonntag, den 9. Mai um 12.05 Uhr. Verwandte und Freude svon Läufern sowie übrige  Begeisterte der Ultra-Laufszene waren dabei und lobten diese neue Möglichkeit. Dazu gab es noch stündliche Live-Updates und Interviews mit Läufern und Organisatoren und am Abend wurde die Laufstrecke mit einer mobilen Internetverbindung live abgelaufen und zwei Musikgruppen vorgestellt, die den Läufern Inspiration gaben. Die Uebetragung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung und war ein voller Erfolg. Man kann unter dem angegeben Link jetzt noch Teile der Aufzeichnung (knapp 6 Stunden) in der Wiederholung ansehen!

Die Läufer hatten es in der Nacht nicht so leicht, denn ein mehrstündiger heftiger Regen und Wind hat vielen zugesetzt. Trotzdem liessen sich die geübten Ultraläufer den Spass nicht nehmen und brachten schöne Resultate: In der Hauptklasse 24 Stundenlauf der Herren siegte Oliver Leu vom LG Bremen Nord mit knapp 234 km, gefolgt von Peter Luginbühl aus der Schweiz mit 209 km. Gesamtsieger und Erster in der Kategorie Seniore I wurde Ludger Robe Boewer von den „Sanremo Runners“ aus Deutschland. Bei den Damen war Heike Christ aus Deutschland mit 208 km an erster Stelle. In der Kategorie 12 Stunden gewann bei den Herren Thomas Herget vom deutschen LG Fulda mit 134 km und bei den Damen Dorothea Pfeffer, ebenfalls aus Deuschland, mit 115 km.

Video über Zürichsee-Marathonschwimmen jetzt online

Vor zwei Wochen habe ich über das 21. Self-Transcendence Marathonschwimmen von Rapperswil nach Zürich (26.4 km auf der ganzen Länge des Zürichsees) berichtet. Jetzt habe ich das Video dazu bereit. Es kann hier gleich auf dem Blog angesehen werden, auf vimeo oder auf srichinmoy.tv, wo auch eine podcast-Version bereit ist, falls Du’s auf dein iPod laden möchtest. Hier noch kurz die wichtigsten Ergebnisse:
Am schnellsten im Ziel war das Schweizer Team „Goldcoast Aquatics“ mit Maurice Petignat, Manuel Spörri und Patrik Spitznagel: sie schafften die 26,4km in 6Std. 07Min. 05Sek. Bei den Masters (über 40 Jahre) fielen gleich zwei neue Rekorde: Andreas Fath vom TV-Hansach (D) gewann in der Kategorie mit Neopren in 6:17:41 und war damit gleichzeitig schnellster Einzelschwimmer. Den zweiten Rekord holte sich Jürg Schmid aus Zürich mit 6:35:23 in der Kategorie ohne Neopren. In der Hauptklasse der Männer kam der 32jährige Neuseeländer Alistair Cottle mit einer Zeit von 7:27:07 auf den ersten Platz, die schnellste Frau war Margit Bohnhoff aus Berlin in 8:05.03. Die gesamte Rangliste und eine Photogalerie ist online hier. Vodpod videos no longer available.


3./4. Mai 2008: 20. Internationaler 12+24 Stunden-Lauf in Basel

Am 3. und 4. Mai 2008 findet der Internationale Self-Transcendence 12+24 Stunden-Lauf in Basel zum 20. Mal statt. Die Inspiration für diesen Lauf kam vom Gründer Sri Chinmoy, der sich sein ganzes Leben lang für ein inneres und äusseres Laufen einsetzte. Der Basler Lauf ist unter den Ultraläufern wegen seiner speziellen Atmosphäre, dem familiären Gruppengefühl und der professionellen Betreuung durch das Sri Chinmoy Marathon Team ein Begriff. 1993 und 1997 wurde die IAU-Europameisterschaft in Basel mit einer noch nie dagewesenen Leistungsdichte ausgetragen; beinahe 40 Läufer/innen erreichten eine Distanz von mehr als 200 km! Beide noch bestehenden 24-Stunden-Weltrekorde wurden übrigens in Basel aufgestellt: Yiannis Kouros (Griechenland) mit 290,225 km im Jahre 1998 und bei den Damen Sigrid Lomsky aus Deutschland mit 243,659 km. Für 2008 erwarten die Teilnehmer/innen einige zusätzliche Attraktionen: alle erhalten ein kleines Erinnerungsgeschenk, eine neue Dekoration mit Bildern, Flaggen und Gedichten wird die Rundstrecke säumen, und eine Sonder-DVD wird erscheinen, die neben der Berichterstattung über den diesjährigen Anlass auch einen Film mit Höhepunkten aus den letzten 20 Jahren enthalten wird. Wer inspiriert ist, an diesem Jubiläumslauf teilzunehmen, kann sich noch bis am 31. März 2008 anmelden. Hier die Webseite mit allen Informationen und Anmeldeformular: www.srichinmoyraces.org/ch.

Inderin absolviert Schwimm-Marathon auf dem Zürichsee (Video)

Im August 2007 besuchte die 29jährige indische Schwimmerin Pahuja Meenakshi die Schweiz und nahm am 20. Internationalen Self-Transcendence Marathonschwimmen von Rapperswil nach Zurich auf dem Zürichsee. Sie plazierte sich in der Hauptkategorie der Frauen an 5. Stelle.  Für die 26.4 km lange Strecke brauchte sie 10:48 h.  Ich hatte die Gelegenheit sie vordem Wettkampf für LIFE Voices zu interviewen. Das Video kannst Du hier anschauen.